Einbruchschutz durch Sicherheitstüren

Die Zahlen für Einbruchsdelikte in Österreich bewegen sich nach wie vor auf einem hohen Niveau. Für das Jahr 2018 weist die polizeiliche Kriminalstatistik nicht weniger als 9.784 Einbrüche in Wohnungen und Wohnhäuser im ganzen Land aus. Das sind immerhin fast 27 Einbrüche pro Tag!

Im Winterhalbjahr steigt die Gefahr, Opfer eines Einbruchsdelikts zu werden, übrigens stark an. Dämmerung und Dunkelheit sind des Einbrechers beste Freunde.

Einbruch verhindern

Die gute Nachricht: Bei knapp 50 % aller Wohnraumeinbrüchen bleibt es beim Versuch. Immer mehr Einbruchsversuche scheitern! Ein Grund dafür ist zweifellos der Trend zur verbesserten Einbruchsicherung.

Ein guter Einbruchschutz und richtiges Verhalten schrecken Einbrecher ab und machen viele ihrer Versuche zunichte. Mechanische Sicherungen sind eine wesentliche Voraussetzung für wirksamen Einbruchschutz. Elektronische Sicherungen, wie Alarmanlagen, verhindern dagegen keinen Einbruch, sie melden ihn nur.

Bester Einbruchschutz durch Sicherheitstüren

Eine Sicherheitstür kann je nach Widerstandsklasse den Einbruch erheblich erschweren, verlangsamen oder sogar unmöglich machen.

Allgemein sollten alle Gebäudeöffnungen, welche von Einbrechern ohne große Hilfsmittel erreichbar sind, durch einen entsprechenden Einbruchschutz abgesichert werden. An erster Stelle stehen hier natürlich die Türen. Neben den Haupteingangstüren zählen Kellertüren und auch Terrassentüren zu beliebten Einbruchswegen.

Eine angemessene Türsicherung sollte der zentrale Bestandteil jeder guten Einbruchsicherung sein!

Sichere Außentüren für Häuser & Wohnungen

Wer denkt, dass man in einer Wohnung oder in einem Mehrfamilienhaus vor Einbrechern besser geschützt ist, liegt leider falsch. Tatsächlich fanden Einbrüche früher in erster Linie in alleinstehenden Häusern statt. Inzwischen haben Kriminelle jedoch längst die Mietwohnungen, selbst in höheren Etagen für sich entdeckt. In Großstädten können Einbrecher davon ausgehen, dass sich die Nachbarn kaum noch kennen. Durch diese Anonymität wird ein Einbruch in die Nachbarwohnung selten bemerkt und die Täter können ungesehen entkommen.

Vor allem in höhergelegenen Mietwohnungen mit nur einem Haupteingang bildet eine Sicherheitstür den besten Einbruchschutz.

Sicherheitstüren & Widerstandsklassen

SECURITY DOORS bietet Ihnen zahlreiche Sicherheitstüren in vielen Ausführungen und verschiedenen Widerstandsklassen an. Widerstandsklassen (WK) sind durch die sogenannte Widerstandszeit, die Erfahrung des Einbrechers und auch die Werkzeuge, die er verwendet, definiert. Viele unserer Sicherheitstüren widerstehen selbst den brutalsten Aufbruchsversuchen! Überzeugen Sie sich davon mit unseren exklusiven Videos.

Für einen optimalen Einbruchschutz wird in vielen Fällen die WK3 empfohlen. Informieren Sie sich weiter über die Anforderungen der Widerstandsklasse 3 und schützen Sie Ihr Heim mit einer zertifizierten Sicherheitstür von SECURITY DOORS!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme oder einen Besuch in unserem Show-Room!